Sonntag, 23. Juli 2017

Schweinebraten mit zerdrückten Kartoffeln

Bei diesem Sonntagsessen passt einfach alles: Das Fleisch ist saftig, die Marinade ein Gedicht, und auch die Beilage wird durch den Mandel-Petersilien-Dip aufgepeppt.

Zutaten für 4 Personen:
1,2 kg Schweinelachs (Kotelettbraten ohne Knochen)
4 EL gemahlene Mandeln
1,2 kg kleine junge Kartoffeln
1 großes Bund Petersilie
200 g saure Sahne
Salz, Pfeffer, Edelsüßpaprika
2 EL Ketchup
3 EL Worcestersoße
4 EL Öl
1 Knoblauchzehe
Alufolie

Zubereitung:
1. Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Fleisch trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Ketchup und Worcester­soße verrühren.
2. Eine Fettpfanne (tiefes Backblech) einölen. Das Fleisch darauflegen und mit der Ketchup­mischung einstreichen. Im heißen Ofen ca. 50 Minuten braten.
3. Kartoffeln gründlich waschen und zugedeckt in Wasser ca. 20  Minuten kochen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren ca. 3 Minuten rösten. Knoblauch schälen und fein ­hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Petersilie, Mandeln, Knoblauch, 2 EL Wasser und saure Sahne verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4. Kartoffeln abgießen, flach drücken, um das Fleisch herum verteilen und mit 4 EL Öl bestreichen. Die letzten ca. 20 Minuten mitbacken. Fertigen Braten aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und ca. 5 Minuten ruhen lassen. Braten, Kartoffeln und Dip anrichten.

Zubereitungszeit: 90 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen