Dienstag, 31. Oktober 2017

stimmt :-)

Der Apfel faellt nicht weit vom Pferd.­čśĆ

31.10.2017

Heute vor 94 Jahren meldete Wilhelm Kollhoff als erster Rundfunkteilnehmer in Deutschland sein Radio an. Aufgrund der Inflationszeit zahlte er 350 Milliarden Mark f├╝r die Genehmigung.

Warum feiern wir eigentlich Halloween?

Heute ist Halloween! Was vor rund 10 Jahren praktisch in Deutschland unbekannt war, wird nun auch von uns gefeiert. Naja, wir tun ja noch nicht richtig 'feiern'. Wir Deutschen beschr├Ąnken uns da noch aufs dekorieren und K├╝rbisse auszuh├Âhlen.

Weil es bestimmt nicht allzu viele wissen, habe ich mal zusammengetragen, was ich so ├╝ber Halloween gefunden habe:





 Okay, ganz so einfach ist es nicht :-)

Wie ist Halloween entstanden?
Der Halloween-Brauch stammt urspr├╝nglich aus dem keltischen Raum: in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November verabschiedeten sich die Druiden vom Sommer - der Jahreszeit der G├Âttin - und feierten die Herrschaft des Todesf├╝rsten Samhain, der w├Ąhrend des Winters regiert. Im keltischen Kalender symbolisiert dieser Tag den Jahreswechsel.

Halloween bei den Kelten
Obwohl dieser Brauch noch aus den Zeiten vor Christus stammt, wurde er auch noch bis in die ersten Jahrhunderte unserer Zeitrechnung exzessiv zelebriert. Da in dieser Nacht nach keltischem Glauben das Leben (der Sommer) die Herrschaft f├╝r ein halbes Jahr an den Tod (den Winter) abgibt, glaubte man, dass es ein besonders g├╝nstiger Moment w├Ąre, damit sich die Toten unter die Lebenden mischen k├Ânnen. Man glaubte, dass sich die Toten sich f├╝r ein Jahr lang den K├Ârper eines Lebenden suchen. Daher wurden ihnen Opfer gebracht, damit sie nicht den eigenen K├Ârper ausw├Ąhlten.

Au├čerdem glaubte man, dass die Trennwand zwischen der Welt der Toten und der Lebenden an diesem Abend besonders d├╝nn ist und man daher besonders einfach mit den Toten in Kontakt treten kann. Um diesen Kontakt besonders einfach herstellen zu k├Ânnen, wurde gefeiert und den Toten allerlei Leckereien angeboten, auf dass sie gerne und f├╝r kurze Zeit auf die Erde zur├╝ck kehren sollten. So wollte man auch nach dem Tod von Verwandten den Kontakt zu ihnen aufrechterhalten. Es war ein gro├čes Fest, mit Lagerfeuer und Festmahl. Aufgrund des Jahreswechsels wurde meditiert und Voraussagungen f├╝r das n├Ąchste Jahr gemacht: Es ging um Krieg, Frieden, Politik, Ernten und Krankheiten. Den G├Âttern wurden Opfer dargebracht, um sie m├Âglichst gn├Ądig zu stimmen.

Die Iren haben diesen Halloweenbrauch etwas abgewandelt. Sie haben sich in dieser Nacht m├Âglichst schrecklich angezogen und verkleidet, damit die Toten und Geister an ihnen vorbeigehen und sie nicht als Lebende erkennen. Die Masken und Verkleidungen dienten zur Abschreckung.

Christianisierung Halloweens
Mittlerweile ist Allerheiligen ein christlicher Brauch geworden. Bis dahin war es allerdings ein langer harter Kampf. Die Menschen waren zwar relativ leicht davon zu ├╝berzeugen, die damals neue Religion, das Christentum, anzunehmen, allerdings haben sie oft an Ihren alten heidnischen Br├Ąuchen und Traditionen festgehalten. Um die Gl├Ąubigen vor S├╝nden zu bewahren wurden die alten Br├Ąuche einfach christianisiert. Im Jahre 837 verf├╝gte Papst Gregor IV, dass an Samhain ebenfalls Tote geehrt werden sollten. So setzte man f├╝r den 1. November Allerheiligen an und am darauf folgenden Tag Allerseelen. Dies hatte zur Konsequenz, dass sich die einfachen Menschen nicht umstellen mussten und man sagen konnte, man habe erfolgreich die heidnischen Br├Ąuche bek├Ąmpft. Gerade im keltischen Raum lie├č sich allerdings die Feier im urspr├╝nglichen - heidnischen - Sinne nicht vertreiben. Im 16. Jahrhundert entstand der eigentliche Name Halloween. Die protestantische Kirche f├╝hrte den Namen All Hallowed Evening ein. Bis zu diesem Zeitpunkt war die eigentliche Halloween-Nacht noch nicht christlich aber durch diese spezielle Betitelung war der Brauch endg├╝ltig christianisiert.

Halloween in Amerika
In Amerika kehrte man zum alten Brauchtum von Halloween zur├╝ck. Das Fest wurde modernisiert und mit der Zeit hat es seine jetzige Form angenommen: ein herzlich wenig christliches Fest, bei dem sehr vielen heidnischen Br├Ąuchen gefr├Ânt wird. Kinder ziehen verkleidet durch die Strassen und Klingen an den H├Ąusern, um um S├╝├čigkeiten zu bitten. Hierbei wird der typische Spruch: "Trick or Treats" (Streiche oder S├╝├čes) gerufen. Entsprechend dem Spruch werden den Kindern unterschiedlichste S├╝├čigkeiten zugesteckt, falls nicht wird den Hausbesitzern ein Streich gespielt.Typisch f├╝r Halloweenfeiern sind die gruseligen Verkleidungen, die ausgeh├Âhlten K├╝rbisse, aus deren Fruchtfleisch allerlei Gerichte gemacht werden. Der S├╝├čigkeitenbrauch stammt aus dem christlichen Raum: im 9. Jahrhundert n. Chr. wanderten fr├╝he Christen am 2. November, dem Seelenfest, von Dorf zu Dorf und erbettelten so genannte Seelenkuchen. Als Ausgleich f├╝r diese Gabe versprachen sie entsprechend intensiv f├╝r die Spender zu beten. Das eigene Beten und auch das anderer galt als Vereinfachung des Weges von Toten in den Himmel.

Jack-O-Lantern oder auch: "Wie es zum K├╝rbis kam!"
Eines der bekanntesten Halloween-Symbole d├╝rfte der K├╝rbis sein: die "Jack-O'-Lantern". Der Brauch stammt auch wieder aus Irland: Man erz├Ąhlt sich die Geschichte des Jack O. der zu seinen Lebzeiten nur b├Âses tat und ein Trinker und Betr├╝ger war. Er soll den Teufel durch eine List auf einen Baum gelockt und in den Stamm ein Kreuz geritzt haben. Der Teufel war somit gefangen und konnte nicht herunter. Jack versprach ihm ihn herunter zu lassen, wenn er ihn nie wieder verf├╝hren w├╝rde. Als Jack umkam, fand er weder einen Platz im Himmel, da er ja nur Schlechtes getan hatte, noch in der H├Âlle, da er ja den Teufel ├╝bers Ohr gehauen hatte. Der Teufel hatte aber ein geringes Erbarmen mit ihm und gab ihm einen kleinen Funken, ein St├╝ck gl├╝hende Kohle, mit dem durch die Dunkelheit zwischen Himmel und H├Âlle wandern konnte. Dieser Funken befand sich in einer ausgeh├Âhlten R├╝be. Beneidet wurde Jack definitiv nicht, aber der "Volksmund" hat aus der Geschichte abgeleitet, dass man mit dieser R├╝be die Geister abschrecken kann. Als der Halloweenbrauch noch in Irland praktiziert wurde, nahmen die Menschen f├╝r ihre Laternen auch R├╝ben, aber als sie in Amerika waren, fanden sich im ├ťberma├č K├╝rbisse, die sich f├╝r diesen Zweck sogar auf Grund der Gr├Â├če noch besser eigneten. Um die B├Âsen Geister abzuschrecken, schnitzte man Grimassen in die K├╝rbisse.

Zum Schluss noch was Witziges dazu:
Woher leitet sich das Wort Halloween ab?
Es ist entstanden aus der nachl├Ąssigen Aussprache der Amerikaner und beinhaltet 3 Worte: "All Hallows Evening", also Allerheiligen Abend, der Abend vor Allerheiligen. Krass, oder?

Es ist doch schon verr├╝ckt, an was man fr├╝her geglaubt hat, nicht wahr? Noch verr├╝ckter ist, dass wir uns heute K├╝rbisse aufstellen und gar nicht wissen warum das so ist. Weil man es halt so Ende Oktober macht... :-)

Besen mit Navi


Ich nehme


Ein Sozi


S├╝├čes oder Saures


ich sagte nein


Halloweena


Reformationstag

Reformationstag 31.10.17

Halloween


Happy Halloween Schweinchen


Frage an Radio Eriwan

Frage an Radio Eriwan:
„Gibt es bei uns mehr Humor als anderswo?“
Radio Eriwan antwortet:
„Im Prinzip ja. Aber wir haben ihn auch n├Âtig.“

Kalenderblatt 31.10.2017

44. Kalenderwoche
304. Tag des Jahres
Noch 61 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Skorpion
Namenstag: Notburg, Quintin, Wolfgang
HISTORISCHE DATEN
2016 - Der Chefredakteur der regierungskritischen t├╝rkischen Zeitung "Cumhuriyet", Murat Sabuncu, und mehrere Mitarbeiter des Blattes werden unter Terrorverdacht festgenommen. Der Ex-Chefredakteur Can D├╝ndar, der sich in Deutschland aufh├Ąlt, wird zur Fahndung ausgeschrieben.
2012 - Das Finanzgericht K├Âln entscheidet, dass Gewinne aus Pokerspielen als gewerbliche Eink├╝nfte eingestuft werden m├╝ssen und damit steuerpflichtig sind.
2007 - Das spanische Parlament verabschiedet knapp 32 Jahre nach Ende des Franco-Regimes ein Gesetz zur Rehabilitierung der Opfer der Diktatur und des vorangegangenen B├╝rgerkrieges.
2002 - Die deutsche Wirtschaft gr├╝ndet im fr├╝heren DDR- Staatsratsgeb├Ąude in Berlin eine eigene Eliteschule f├╝r den Management-Nachwuchs, die "European School of Management and Technology" (ESMT).
1997 - Mit der Einweihung des ersten Regierungsgeb├Ąudes, dem Presse- und Besucherzentrum des Bundespresseamtes, wird ein weiterer Schritt zum Umzug von Bundesregierung, Bundestag und Bundesrat nach Berlin vollzogen.
1992 - Papst Johannes Paul II. rehabilitiert offiziell den 359 Jahre zuvor als Ketzer verurteilten Astronomen, Mathematiker und Philosophen Galileo Galilei.
1957 - Als erstes deutsches Kernkraftwerk nimmt der Forschungsreaktor in Garching bei M├╝nchen, das sogenannte Atom-Ei, seinen Betrieb auf.
1517 - Der Reformator Martin Luther ver├Âffentlicht in Wittenberg seine 95 Thesen gegen den Ablasshandel.
475 - Der r├Âmische Feldherr Orestes verjagt den westr├Âmischen Kaiser Julius Nepos und erhebt seinen Sohn Romulus Augustulus zum Kaiser.
AUCH DAS NOCH
2012 - dpa meldet: Pink statt Blau? Das geht nicht. F├╝r die falsche Farbwahl bei der Parkscheibe erh├Ąlt eine Autofahrerin in Herten (NRW) ein Kn├Âllchen. Sie muss f├╝nf Euro zahlen, wie eine Stadtsprecherin best├Ątigt.
GEBURTSTAGE
1977 - Diana Staehly (40), deutsche Schauspielerin ("RTL-Serie Unter uns", "ZDF-Serie SOKO K├Âln")
1952 - Andrea Breth (65), deutsche Theaterregisseurin 1947 - Herman Van Rompuy (70), belgischer Politiker, Pr├Ąsident des Europ├Ąischen Rates 2009-2014
1929 - Bud Spencer, italienischer Schauspieler und Drehbuchautor ("Vier F├Ąuste f├╝r ein Halleluja"), gest. 2016
1927 - Ernst Augustin (90), deutscher Schriftsteller ("Der Kopf") und Arzt
TODESTAGE
1993 - River Phoenix, amerikanischer Schauspieler ("My own private Idaho"), geb. 1970
1943 - Max Reinhardt, ├Âsterreichischer Schauspieler, Regisseur und Theaterleiter, geb. 1873

K├╝rbis-Kartoffel-R├Âsti mit Kr├Ąuterquark

S├╝├čes oder Saures! Ach nein, wir haben uns heute f├╝r etwas Leichtes, aber Herzhaftes entschieden. So lassen sich auch K├╝rbisreste wunderbar verarbeiten.

Zutaten f├╝r 1 Person:
50 g Feldsalat
15 g eingelegte Rote Betekugeln
1 Zwiebel
1 EL Wei├čwein-Essig
1 Messerspitze mittelscharfer Senf
Salz
Pfeffer
Zucker
2 EL ├ľl
1 Stiel Petersilie
2 Halme Schnittlauch
50 g Speisequark (20 % Fett i.Tr.)
Zitronensaft
150 g Kartoffeln
150 g Hokkaido-K├╝rbis
1 gestrichene(r) TL Speisest├Ąrke
geriebene Muskatnuss

Zubereitung:
1. Salat putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Rote Bete in Scheiben schneiden. Zwiebel sch├Ąlen und in Ringe schneiden. Essig und Senf verr├╝hren und mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker w├╝rzen. 1 EL ├ľl darunterschlagen
2. Kr├Ąuter waschen, trocken sch├╝tteln. Petersilienbl├Ąttchen fein hacken. Schnittlauch in Ringe schneiden. Quark und Kr├Ąuter verr├╝hren, mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken
3. Kartoffeln sch├Ąlen und waschen. Kartoffeln und K├╝rbis raspeln. Kartoffeln, K├╝rbis und St├Ąrke vermengen, mit Salz, Pfeffer und Muskat w├╝rzen
4. 1 EL ├ľl in einer gro├čen beschichteten Pfanne erhitzen. Aus der Kartoffel-K├╝rbismasse 4 kleine R├Âsti unter Wenden 5–7 Minuten braten. Salat, Rote Bete, Zwiebelringe und Vinaigrette vermengen. R├Âsti mit Quark und Salat anrichten

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Montag, 30. Oktober 2017

Beerdigung

Auf dem Friedhof wird ein Herzspezialist beerdigt. Der Sarg steht vor einem riesigen, ├╝berdimensionalen Herz. Der Pfarrer h├Ąlt seine Rede. Als er fertig ist und alle Abschied genommen haben, klappt das Herz auf, der Sarg rollt hinein und das Herz klappt zu. In diesem Augenblick f├Ąngt ein Trauergast laut an zu lachen. Fragt ihn sein Nachbar: "Warum lachen denn Sie?" - "Ich muss an meine eigene Beerdigung denken..." - "Was gibt es da zu lachen?" - "Ich bin Gyn├Ąkologe!"­čśĆ

30.10.2017

Heute vor 12 Jahren wurde die durch die Luftangriffe auf Dresden w├Ąhrend des Zweiten Weltkriegs v├Âllig zerst├Ârte Frauenkirche in Dresden, die in der DDR-Zeit als Mahnmal gegen den Krieg gedient hatte, nach mehrj├Ąhrigem Wiederaufbau neu geweiht.

Warum wird die Kartoffel beim Kochen weich, das Ei dagegen hart?

Warum werden Kartoffeln beim Kochen weich?
Dahinter stecken hochkomplexe chemische und physikalische Zusammenh├Ąnge: Kartoffeln bestehen aus St├Ąrke - Kohlehydrate. Die Molek├╝lketten der Kohlehydrate k├Ânnen das warme Wasser aufnehmen und quellen dabei auf. Wie ein Schwamm, der in Verbindung mit N├Ąsse weich wird, wird auch die Kartoffel weich.

Warum werden Eier beim Kochen hart?
Eier dagegen bestehen aus Eiwei├č - Protein. Die Molek├╝lketten der Proteine bilden ein lockeres Kn├Ąuel. Bei W├Ąrmezufuhr klebt es an verschiedenen Stellen zusammen - das Ei wird fest. Im Eidotter dagegen ist noch zus├Ątzliches Fett, das bei Erhitzung schmilzt. Deswegen hat ein perfektes Spiegelei auch einen weichen Dotter.

Super Deko


Gro├čen Respekt ;-)


Sie sind bald zur├╝ck


Zeitumstellung


Halloween


Gut zu wissen


K├╝rbis f├╝r Halloween


Verkehrskontrolle

Der Verkehrspolizist stoppt Helmut W├Ąchter an der Ortsausfahrt: "Haben Sie einen F├╝hrerschein?" - "Selbstverst├Ąndlich", antwortet W├Ąchter: "Wollen Sie ihn sehen?" Winkt der Polizist ab: "Nein, danke, nicht n├Âtig. Nur wenn Sie keinen gehabt h├Ątten, dann h├Ątten Sie ihn mir zeigen m├╝ssen!"­čśĆ

Kalenderblatt 30.10.2017

44. Kalenderwoche
303. Tag des Jahres
Noch 62 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Skorpion
Namenstag: Dietger
HISTORISCHE DATEN
2016 - Nach siebenj├Ąhrigen Verhandlungen wird in Br├╝ssel das bis zuletzt umstrittene Freihandelsabkommen Ceta zwischen der EU und Kanada unterzeichet.
2012 - Der Unterhaltungskonzern Walt Disney kauft die "Star Wars"-Produktionsfirma Lucasfilm und zahlt dem Gr├╝nder und Alleineigent├╝mer George Lucas daf├╝r gut 4 Milliarden Dollar (3,1 Mrd Euro) in Bargeld und Aktien.
2009 - Die beiden Bahngewerkschaften Transnet und GDBA beschlie├čen die Fusion unter dem Dach des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Sie schlie├čen sich im November 2010 zur Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) zusammen.
2002 - Die erste Goldb├Ârse in der Geschichte des kommunistischen Chinas nimmt in Shanghai ihren Handel auf.
1997 - Wegen des Mordes an neun deutschen Touristen und einem ├Ągyptischen Busfahrer am 18. September werden in Kairo zwei Br├╝der zum Tode verurteilt.
1992 - Bundesforschungsminister Heinz Riesenhuber (CDU) nimmt das bundesweit erste energieautarke Solarhaus in Freiburg im Breisgau in Betrieb.
1947 - 23 Staaten unterzeichnen in Genf das "General Agreement on Tariffs and Trade" (GATT) zur Durchsetzung einer weltweiten handelspolitischen Ordnung.
1937 - In Hamburg l├Ąuft das Schulschiff "Leo Schlageter" vom Stapel.
1900 - Die Wiener Symphoniker geben unter dem Namen "Conzertvereinsorchester" ihr Er├Âffnungskonzert.
AUCH DAS NOCH
1997 - dpa meldet: Ein Gericht in Rom verk├╝ndet im Fall eines Ehepaares aus dem norditalienischen Rovigo ein Grundsatzurteil: Die Flucht einer Ehefrau vor einer tyrannischen Schwiegermutter ist legitim und nicht als b├Âswilliges Verlassen des Ehemanns zu werten.
GEBURTSTAGE
1960 - Diego Maradona (57), argentinischer Fu├čballer, Weltmeister und "Weltsportler des Jahres" 1986, 91 L├Ąnderspiele (34 Tore)
1937 - Claude Lelouch (80), franz├Âsischer Filmregisseur ("Ein Mann und eine Frau")
1933 - Johanna von Koczian (84), deutsche Schauspielerin, S├Ąngerin und Schriftstellerin (Serie "Die Land├Ąrztin", Werk: "Sommerschatten", Schlager: "Das bisschen Haushalt....")
1932 - Louis Malle, franz├Âsischer Regisseur ("Auf Wiedersehen, Kinder", "Fahrstuhl zum Schafott"), gest. 1995
1887 - Georg Heym, deutscher Schriftsteller und Lyriker ("Der ewige Tag"), gest. 1912
TODESTAGE
2010 - Harry Mulisch, niederl├Ąndischer Schriftsteller ("Die Entdeckung des Himmels"), geb. 1927
1997 - Samuel Fuller, amerikanischer Filmregisseur ("Stra├če ohne Wiederkehr", "Die H├Âlle von Korea"), geb. 1912

Wirsing-Carbonara

Eine super Herbst-Pasta ganz nach unserem Gusto: Wirsingkohl und das bereits gew├╝rzte Br├Ąt der Salsiccia-W├╝rstchen bringt easy-peasy Geschmack in die Carbonara.

Zutaten f├╝r 4 Personen:
1/2 Wirsingkohl (ca. 750 g)
250 g Salsicce (italienische Fenchelbratwurst)
250 g kurze Nudeln (z. B. Pipe rigate)
4 Eier
100 g Parmesan (St├╝ck)
Salz, Pfeffer, Muskat
1 Zwiebel
3 EL ├ľl
100 ml Mineralwasser

Zubereitung:
1. 2–3 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Inzwischen Zwiebel sch├Ąlen und w├╝rfeln. Wirsing putzen, waschen und in Spalten schneiden. Kohl in Streifen vom Strunk schneiden.
2. ├ľl im Br├Ąter erhitzen. Salsicce aus der Haut l├Âsen, im ├ľl kr├Ąftig grobkr├╝melig anbraten. Zwiebel kurz mitbraten, mit Pfeffer w├╝rzen, herausnehmen. Nudeln im kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
3. Inzwischen Kohl im Bratfett anbraten, dann bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten weiterd├╝nsten. Mit Salz und Pfeffer w├╝rzen.
4. Eier in einer Sch├╝ssel verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat w├╝rzen. Mineralwasser unterr├╝hren und Nudeln abgie├čen. Salsicce und Nudeln zum Wirsing geben und kurz erhitzen. Eier gleichm├Ą├čig dar├╝bergie├čen und bei schwacher Hitze stocken lassen, dabei mehrmals vorsichtig wenden. K├Ąse fein reiben. Nudeln anrichten und mit Parmesan bestreuen.

Zubereitungszeit: 35 Minuten

Sonntag, 29. Oktober 2017

Wettbewerb

Ein Wettbewerb in Australien – Die Endkandidaten: Ein Farmer und ein Priester. Der Showmaster gibt die letzte Aufgabe, beide sollen in 5 Minuten einen Reim auf „Timbuktu“, bilden. Beide ziehen sich zur├╝ck und nach 5 Minuten tritt der Priester als erstes vor und tr├Ągt seinen Vers vor:
„I was father all my life, I had no children, had no wife I read the bible through and through on my way to Timbuktu.“
Das Publikum ist begeistert und tobt, sie sind sich sicher dass der Priester gewonnen hat, da tritt der Farmer vor und beginnt:
„When John and I to London went we met three laydies cheap to rent they were three and we were two so I booked one and Timbuktu (= Tim Booked Two)“
­čśĆ

29.10.2017

Heute vor 492 Jahren hielt Martin Luther in Wittenberg die erste Messe in deutscher Sprache ab.

Warum werden Äpfel braun?

Die Antwort auf diese Frage fand ich klasse, weil man das echt nicht denkt: das Braune ist Rost! Wird der Apfel angebissen - oder angeschnitten - kommt Luft an das Fruchtfleisch. Der Apfel beginnt, wie ein alter Nagel zu "rosten". Kein Witz! Rosten ist nichts anderes als eine Reaktion mit Sauerstoff. Im Apfel reagieren bestimmte Enzyme, so genannte Phenol-Oxidasen, mit dem Sauerstoff. Diese Enzyme oxidieren und machen den Apfel braun.
Aber nat├╝rlich entsteht kein echter Rost, denn Rost ist die Bezeichnung f├╝r die por├Âse Oberfl├Ąche die entsteht, wenn die Oberfl├Ąche von Gegenst├Ąnden aus Eisen oder Stahl mit dem Luftsauerstoff reagiert - also Eisenoxid. Die von mir angesprochenen Enzyme oxidieren zwar auch, d.h. sie reagieren chemisch mit dem Sauerstoff der Luft, aber dabei entsteht kein Rost - auch wenns braun aussieht.

Montag ist Brueckentag


Typisch Schulkind


Es ist nicht einfach


Noch eine Pizza bestellen


Was falsch gemacht


uhrumstellung sonntag



Achtung: Heute Abend 22 Uhr >>> Zeitumstellung!

Uhrenumstellung


Scheiss Zeitumstellung


Ich erklaere es dir nochmal


Anti-M├Ąnner-Witz

In welcher Zeitung steht: "Mann warf seine Frau aus dem Fenster"?
In der Bildzeitung.
Und in welcher Zeitung steht: "Frau warf ihren Mann aus dem Fenster"?
In "Sch├Âner Wohnen".☺

Kalenderblatt 29.10.2017

43. Kalenderwoche
302. Tag des Jahres
Noch 63 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Skorpion
Namenstag: Ermelind, Narzissus
HISTORISCHE DATEN
2016 - Spanien bekommt nach einem mehr als zehnmonatigen politischen Tauziehen und zwei Parlamentswahlen erstmals wieder eine regul├Ąre Regierung. Das Parlament w├Ąhlt den bisher nur gesch├Ąftsf├╝hrend regierenden Ministerpr├Ąsidenten Mariano Rajoy von der konservativen Volkspartei (PP).
2015 - China schafft die Ein-Kind-Politik ab. In einem Kommuniqu├ę zum Abschluss der Sitzung des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei hei├čt es, k├╝nftig werde allen Paaren zwei Kinder erlaubt.
2012 - Der Wirbelsturm "Sandy" rast die US-Ostk├╝ste entlang. Es sterben mindestens 72 Menschen. Weitere 75 starben bereits auf "Sandys" Weg durch die Karibik.
1991 - Die 21-j├Ąhrige Chinesin Xie Jun wird mit einem Sieg ├╝ber Maja Tschiburdanidze (UdSSR) Schach-Weltmeisterin.
1983 - Der ├Âsterreichische Bundeskanzler Fred Sinowatz l├Âst Bruno Kreisky als Vorsitzenden der Sozialistischen Partei ├ľsterreichs (SP├ľ) ab.
1972 - Pal├Ąstinensische Terroristen bringen ├╝ber Zypern eine Boeing 727 der Lufthansa in ihre Gewalt und erpressen die Freilassung von drei Attent├Ątern des Olympia-Anschlags von M├╝nchen.
1969 - In Kalifornien verbinden Wissenschaftler zwei Computer in Los Angeles und Santa Clara mit Hilfe einer Telefonleitung. Dies gilt als die Geburtsstunde des ersten Computernetzwerkes der Welt und damit des Internets.
1923 - Die t├╝rkische Nationalversammlung in Angora (heute Ankara) erkl├Ąrt die T├╝rkei zur Republik.
1888 - Die internationale Suezkanalkonvention wird in Konstantinopel (heute Istanbul) unterzeichnet. Der Suezkanal wird zum internationalen Gew├Ąsser erkl├Ąrt.
AUCH DAS NOCH
2015 - dpa meldet: Der schwedische Autohersteller Volvo testet eine Software, um k├╝nftig Kollisionen mit K├Ąngurus in Australien zu verhindern. Dabei dient eine zuvor in Schweden mit Elchen, Rentieren und K├╝hen erfolgreich getestete Technologie als Grundlage.
GEBURTSTAGE
1971 - Winona Ryder (46), amerikanische Schauspielerin ("Meerjungfrauen k├╝ssen besser", Dickste Freunde")
1947 - Richard Dreyfuss (70), amerikanischer Schauspieler ("Der Untermieter", "Der wei├če Hai")
1947 - Coline Serreau (70), franz├Âsische Filmregisseurin ("Drei M├Ąnner und ein Baby")
1932 - Charlotte Knobloch (85), deutsche Verbandsfunktion├Ąrin, Pr├Ąsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland 2006-2010, erste Frau an der Spitze des Zentralrats
1917 - Eddie Constantine, amerikanisch-franz├Âsischer Schauspieler (Rolle des FBI-Agenten Lemmy Caution), gest. 1993
TODESTAGE
1981 - Georges Brassens, franz├Âsischer Chansonnier ("Der Gorilla", "Schmetterlingsjagd"), geb. 1921
1967 - Julien Duvivier, franz├Âsischer Filmregisseur ("Don Camillo und Peppone", "Der Engel, der ein Teufel war"), geb. 1896

Frikadellen mit Champignons in Pfefferrahm

Unsere superduper Mega-Frikadelle toppen wir mit einem cremigen Champignon-Sahnes├Â├čchen und kr├Ąftig angebratenen Zwiebeln. Haben. Wollen. Sofort.

Zutaten f├╝r 4 Personen:
3 Zwiebeln
300 g braune Champignons
1 Zwiebel
600 g gemischtes Hack
1 Ei (Gr. M)
3 EL Semmelbr├Âsel
1 EL mittelscharfer Senf
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
3 EL ├ľl
Salz
Pfeffer
Pfeffer
3 EL Sherry (medium)
200 g Schlagsahne
1 EL Speisest├Ąrke
3-4 Stiel/e Oregano

Zubereitung:
1. Zwiebeln sch├Ąlen, in feine Ringe schneiden. Pilze putzen, eventuell waschen, halbieren.
2. Zwiebel sch├Ąlen, fein w├╝rfeln. Mit gemischtem Hack, 1 Ei, Semmelbr├Âseln und Senf verkneten. Mit Salz und Pfeffer w├╝rzen. Aus der Hackmasse 4 gro├če Frikadellen formen.
3. Frikadellen in 2 EL hei├čem ├ľl ca. 10 Minuten braten. Herausnehmen, warm stellen.
4. 1 EL ├ľl im hei├čen Bratfett erhitzen. Zwiebeln und Pilze darin unter Wenden kr├Ąftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer w├╝rzen. Mit Sherry abl├Âschen. 200 ml Wasser und Sahne angie├čen, aufkochen und ca. 3 Minuten ­k├Âcheln. St├Ąrke und 2 EL kaltes Wasser verr├╝hren. In die ­kochende Pilzso├če r├╝hren und unter R├╝hren ca. 1 Minute weiter­k├Âcheln. Mit Salz und 1–2 TL grobem Pfeffer abschmecken.
5. Oregano waschen, trocken sch├╝tteln und Bl├Ąttchen von den Stielen zupfen. Frikadellen mit Champignon-Pfefferrahm anrichten, mit Oregano bestreuen. Dazu schmecken Kartoffelstampf und Preiselbeeren.

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Samstag, 28. Oktober 2017

Arsen

Kommt ein Mann in die Apotheke und meint:
„Ich h├Ątte gern 5g Arsen!“
Meint der Apotheker:
„Und, haben Sie ein Rezept daf├╝r?“
Antwortet der Mann:
„N├Â, aber hier habe ich ein Foto von meiner Frau…!“
­čśÉ

28.10.2017

Heute vor 131 Jahren wurde die 94 Meter hohe Freiheitsstatue in New York, ein Geschenk des franz├Âsischen Volks, von US-Pr├Ąsident Stephen Grover Cleveland eingeweiht.

Was ist eigentlich ein "Nachtschatten"?

Nachtschattengew├Ąchse sind z.B. Tomaten, Kartoffeln, Paprika, Chili und Auberginen. Von denen wissen wir, dass sie nicht gerne im Schatten wachsen - schon gar nicht im Nachtschatten!

Die Wortherkunft ist nicht ganz gekl├Ąrt. Es hat aber nichts mit einer Vorliebe f├╝r Nacht oder Schatten zu tun. Zu den Nachtschattengew├Ąchsen geh├Âren viele giftige Arten wie die Tollkirsche oder das Bilsenkraut. Diese ber├╝hmten Vertreter enthalten Gifte, die Halluzinationen hervorrufen, und waren angeblich bei Hexen beliebt. Vermutlich ist Ursprung des Namens in Verbindung mit den Kopfschmerzen (Schaden) zu sehen, welche die nachts stark duftenden Bl├╝ten der Pflanzen verursachen.

Zeitumstellunga


Elton Jong


Zeitumstellung


B├Âses Kind


Tafelrunde

und es gibt noch viel mehr Sorten...

 

Uhrenumstellung


ikea-schokolade


Nationaltag der Schokolade


Bauernschl├Ąue

Ein Bauer beim Arzt. Nach der Untersuchung meint der Doktor: "Es tut mir leid. Sie haben den Tripper."
Der Bauer jubelt laut, so freut er sich. Der Arzt ist emp├Ârt. Er fragt: "Haben sie einen an der Waffel?! Wie kann man sich denn freuen, den Tripper zu haben?!"
"Ganz einfach, Herr Doktor", antwortet der Bauer. "Wenn ich den Tripper habe, hat meine Frau ihn. Wenn die ihn hat, hat der Knecht ihn. Wenn der ihn hat, hat ihn die Magd. Wenn die ihn hat, hat ihn der B├╝rgermeister. Und der Drecksau g├Ânne ich ihn!"☺

Kalenderblatt 28.10.2017

43. Kalenderwoche
301. Tag des Jahres
Noch 64 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Skorpion
Namenstag: Alfred, Simon
HISTORISCHE DATEN
2016 - Das Rossmeer vor der K├╝ste der Antarktis soll ab Dezember 2017 das weltweit gr├Â├čte Meeresschutzgebiet werden. Darauf einigen sich die 24 Mitgliedsstaaten des ├ťbereinkommens ├╝ber die Erhaltung der lebenden Meeressch├Ątze der Antarktis (CAMLR-Konvention) und die EU.
2010 - Nach f├╝nfj├Ąhriger Arbeit legen Historiker in Berlin ihren Bericht zur NS-Vergangenheit des Ausw├Ąrtigen Amtes (AA) vor. Danach war das Ministerium st├Ąrker an der Verfolgung und Ermordung von Juden beteiligt als bekannt.
2007 - Die SPD verabschiedet in Hamburg ihr neues Grundsatzprogramm und r├╝ckt damit wieder st├Ąrker nach links.
1997 - Der Gelbe Fluss in China wird 40 Kilometer n├Ârdlich von Luoyang (Henan) f├╝r den Bau des Xiaolangdi-Staudammes gesperrt.
1987 - Anl├Ąsslich des 750-j├Ąhrigen Stadtjubil├Ąums von Berlin wird das Deutsche Historische Museum (DHM) gegr├╝ndet.
1940 - Italien erkl├Ąrt Griechenland den Krieg und er├Âffnet von Albanien aus eine Offensive.
1919 - Der US-Kongress verabschiedet das Prohibitionsgesetz. Es stellt Herstellung, Transport und Verkauf von alkoholischen Getr├Ąnken unter Strafe.
1813 - Franz Schubert beendet die Niederschrift seiner 1. Sinfonie in D-Dur (D 82).
312 - Der r├Âmische Kaiser Konstantin I. siegt im B├╝rgerkrieg ├╝ber seinen Rivalen Maxentius in der Schlacht an der Milvischen Br├╝cke oberhalb Roms.
AUCH DAS NOCH
2000 - dpa meldet: Ein Schwein fliegt erster Klasse mit einem Flugzeug der US Airways von Philadelphia nach Seattle. Zwei Frauen hatten darauf bestanden, ihren "therapeutischen Begleiter" mit ins Flugzeug zu nehmen.
GEBURTSTAGE
1987 - Frank Ocean (30), amerikanischer Hip-Hop-Musiker ("Blond")
1967 - Andr├ę Eisermann (50), deutscher Schauspieler ("Schlafes Bruder")
1967 - Julia Roberts (50), amerikanische Schauspielerin ("Erin Brockovich")
1957 - Christian Berkel (60), deutscher Schauspieler (ZDF-Krimiserie "Der Kriminalist")
1932 - Gerhart Baum (85), deutscher Politiker und Jurist (FDP), Bundesinnenminister 1978-1982
TODESTAGE
2007 - Evelyn Hamann, deutsche Schauspielerin (ARD-Krimiserie "Adelheid und ihre M├Ârder", "├ľdipussi"), geb. 1942
1995 - Gisela Schl├╝ter, deutsche Schauspielerin und Kabarettistin (TV-Serie "Zwischenmahlzeit"), geb. 1914

Indisches Butterh├Ąhnchen mit selbst gemachtem Naanbrot

Heute geht es nach Indien - zumindest kulinarisch: Zarte H├Ąhnchenfilets in cremiger Tandooriso├če und warme Weizenfladen aus der Pfanne sorgen f├╝r Abwechslung vom grauen Alltagsbrei.

Zutaten f├╝r 6 Personen:
6 H├Ąhnchenfilets (├á ca. 150 g)
Tandoorigew├╝rz
Edels├╝├č­paprika, Salz, Pfeffer, Zucker
2 rote Paprikaschoten
2 gelbe Paprikaschoten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Butter
100 g Cashewkerne
100 ml trockener Wei├čwein
1 Zitrone
200 g Schlagsahne
250 g + etwas Mehl
1 TL Backpulver
100 ml Milch
100 g Vollmilchjoghurt
250 g Basmatireis
5 Stiel/e Minze
5 Stiel/e Koriander

Zubereitung:
1. H├Ąhnchen waschen, trocken tupfen. 2 TL Tandoorigew├╝rz und 1 TL Edels├╝├čpaprika mischen. Fleisch mit ca. 2⁄3 des Gew├╝rzes einreiben. Paprika putzen, waschen und klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch sch├Ąlen und fein hacken.
2. Butter in einem Br├Ąter erhitzen. Cashews darin anr├Âsten, herausnehmen. Fleisch darin von jeder Seite bei mittlerer Hitze anbraten und herausnehmen. Im hei├čen Bratfett Paprika, Zwiebel und Knoblauch kurz and├╝nsten. Mit 400 ml Wasser, 100 ml Wei├čwein, Zitronensaft und Sahne abl├Âschen. Mit Salz, Pfeffer und restlicher Gew├╝rzmischung w├╝rzen. Aufkochen und ca. 10 Minuten cremig einkochen.
3. F├╝r das Naanbrot 250 g Mehl, Back­pulver, 1 EL Zucker und 1 TL Salz mischen. Milch und Joghurt mit den Knethaken des R├╝hrger├Ątes unter­kneten. Aus dem Teig 6 Kugeln formen.
4. H├Ąhnchen in die So├če legen, zugedeckt ca. 15 Minuten k├Âcheln. Reis in gut 1⁄2 l kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Teigkugeln auf einer bemehlten Arbeitsfl├Ąche oval ausrollen. Fladen in einer hei├čen Pfanne nacheinander von jeder Seite ca. 2 Minuten ­backen. Kr├Ąuter waschen, Bl├Ąttchen abzupfen, grob hacken. Cashews grob hacken. H├Ąhnchen mit Reis und Brot anrichten. Mit Cashews und Kr├Ąutern bestreuen.

Zubereitungszeit: 60 Minuten

Freitag, 27. Oktober 2017

Soldatenleben

Ein Soldat schreibt seiner Frau nach Hause: "Ich benoetige etwas Geld fuer Zigaretten usw. mit 300 Euro muesste ich die beiden naechsten Monate ueberstehen." Sie schreibt ihm zurueck: "Hier sind 30 Euro, Und das usw. wartet zu Hause kostenlos auf Dich!"­čśë

27.10.2017

Heute vor 116 Jahren fand in Paris der erste Raub statt, bei dem ein Auto zur Flucht benutzt wurde.

Wieso ist Eis mal wei├č, mal klar?

Eigentlich ist es doch immer das Gleiche: gefrorenes Wasser. Aber warum sind Eisberge schneewei├č, die Eisw├╝rfel aus dem K├╝hlschrank aber durchsichtig wie Glas? Welche Farbe hat denn Eis eigentlich?

Im Prinzip ist Eis durchsichtig, wie Wasser auch. Friert Wasser langsam, wird das Eis durchsichtig wie bei einem Eiszapfen. Aber wenn zwischen den Kristallen Luft eingeschlossen ist, erscheint das Eis wei├č. Genau diese Lufteinschl├╝sse machen auch den Schnee wei├č - und ├╝brigens auch den Schaum von bunter Seife!

Und wieso macht die Luft Eis wei├č? Licht wird am ├ťbergang vom festen Aggregatzustand des Eises zum gasf├Ârmigen der Luft wie von einem Prisma in die Spektralfarben gebrochen. Folgen viele solcher Phasengrenzen aufeinander - Eis, Luft, Eis, Luft usw. - ├╝berlagern sich diese Spektren so oft, dass alle Farben wieder addiert werden und wei├čes Licht ergeben.

Tod durch Umweltverschmutzung


In 20 Jahren


Oh Grossmutter


Duck-Face-Ladies


Bohnensuppe


Gruselige Gestalten


Frage an Radio Eriwan

Frage an Radio Eriwan:
„Stimmt es, da├č sich in der Sowjetunion Stereoanlagen er├╝brigen?“
Antwort:
„Im Prinzip ja. Man h├Ârt sowieso von allen Seiten das gleiche.“

Kalenderblatt 27.10.2017

43. Kalenderwoche
300. Tag des Jahres
Noch 65 Tage bis zum Jahresende
Sternzeichen: Skorpion
Namenstag: Wolfhard
HISTORISCHE DATEN
2016 - Die irakischen Jesidinnen Nadia Murat und Lamija Adschi Baschar werden vom EU-Parlament mit dem Sacharow-Preis geehrt. Die Menschenrechtsaktivistinnen k├Ąmpfen f├╝r viele, die wie sie 2014 von der Terrormiliz Islamischer Staat versklavt wurden.
2015 - Das Europaparlament beschlie├čt den Wegfall der Roaming Geb├╝hren f├╝r die Handy-Nutzung im EU-Ausland von Juni 2017 an.
2002 - Bei der Pr├Ąsidenten-Stichwahl in Brasilien siegt Luiz In├ício Lula da Silva. Er wird als erster Sozialist am 1. Januar 2003 Staatspr├Ąsident des Landes.
1998 - Gerhard Schr├Âder wird vom Deutschen Bundestag in Bonn zum siebten Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland gew├Ąhlt.
1997 - Im franz├Âsischen Hambach l├Ąuft die Produktion des "Swatchmobil" Smart an, ein Joint Venture der Daimler-Benz AG mit dem Schweizer Uhren-Fabrikanten Nicolas Hayek.
1991 - In Polen finden die ersten freien Parlamentswahlen seit dem Zweiten Weltkrieg statt.
1962 - Der stellvertretende Chefredakteur der Zeitschrift "Der Spiegel", Conrad Ahlers, wird auf Weisung deutscher Beh├Ârden in Spanien verhaftet.
1957 - In Deutschland wird der Bund der Vertriebenen (BdV) gegr├╝ndet.
1922 - Beim "Marsch auf Rom" r├╝cken faschistische Kampfb├╝nde in die italienische Hauptstadt ein. Am 31. Oktober wird Benito Mussolini zum Ministerpr├Ąsidenten ernannt.
AUCH DAS NOCH
2008 - dpa meldet: Ein israelisches Baby ist am Geburtstag seiner Mutter und seines Vaters zur Welt gekommen. Die israelische Zeitung "Jediot Achronot" berichtete, die kleine Lia habe am Vortag in einem Krankenhaus in Safed das Licht der Welt erblickt. Die Mutter und der Vater, die beide am 26. Oktober geboren wurden, freuten sich ├╝ber den ungew├Âhnlichen Zufall.
GEBURTSTAGE
1963 - Farin Urlaub (54), deutscher Musiker, Punkrock-S├Ąnger und Gitarrist der Band Die ├ärzte ("Schrei nach Liebe")
1952 - Roberto Benigni (65), italienischer Schauspieler und Regisseur (Regie und Hauptrolle in "Das Leben ist sch├Ân" 1998. Verleihung von drei "Oscars" 1999)
1942 - Philip Catherine (75), belgischer Jazzmusiker und Gitarrist ("September Man")
1937 - Peter Lustig, deutscher Fernsehmoderator (ZDF-Kinder- Sendereihe "L├Âwenzahn"), gest. 2016
1917 - Oliver Tambo, s├╝dafrikanischer Politiker, ANC-Pr├Ąsident 1967-1991, gest. 1993
TODESTAGE
2012 - Hans Werner Henze, deutscher Komponist und Dirigent, (Oper "Der Prinz von Homburg"), erhielt 2000 den hochdotierten japanischen Kunstpreis "Praemium Imperiale", geb. 1926
2010 - N├ęstor Kirchner, argentinischer Politiker, Staatspr├Ąsident 2003-2007, geb. 1950

Grie├čbrei mit Orange

Grie├čbrei z├Ąhlt seit Kindertagen zu den Lieblingsrezepten vieler. Bei dieser Variante verfeinern Orangen und Schoko-Raspeln den Brei. In diesem Sinne: "Sweet Friday"!

Zutaten f├╝r 4 Personen:
4 Bio-Orangen
1 TL (3 g) Speisest├Ąrke
80 ml Orangensaft
20 ml Orangenlik├Âr
5 EL Zucker
500 ml Milch
1 P├Ąckchen Bourbon Vanillezucker
2 EL Butter
75 g Weichweizen-Grie├č
1 Ei (Gr├Â├če M)
1 Prise Salz
5 EL Schlagsahne
4 EL Schokoladen-Raspel

Zubereitung:
1. Orangen so sch├Ąlen, dass die wei├če Haut vollst├Ąndig entfernt wird. Filets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennh├Ąuten herausl├Âsen. St├Ąrke mit einem Teil des Safts glatt r├╝hren. Restlichen Saft, Lik├Âr und 2 EL Zucker aufkochen. Mit anger├╝hrter St├Ąrke binden. Filets in die So├če geben und unterr├╝hren
2. Milch, 2 EL Zucker, Vanillezucker und Butter aufkochen. Topf vom Herd ziehen und Grie├č unter R├╝hren einstreuen. Einmal aufkochen, wieder vom Herd ziehen und zugedeckt ca. 5 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit Ei trennen. Eiwei├č steif schlagen, 1 EL Zucker und Salz dabei einrieseln lassen. Eigelb mit Sahne verquirlen. Unter den Grie├čbrei r├╝hren. Eischnee unterheben. Grie├č in 4 Sch├Ąlchen f├╝llen, mit Orangenfilets und Schokoladen-Raspel servieren

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Gastwunsch

"Herr Ober, spielt die Kapelle auch auf Wunsch der Gaeste?" "Gewiss, mein Herr." "Dann soll sie Billiard spielen, bis ich gegessen habe!"
­čśë

26.10.2017

Heute vor 88 Jahren wurde in einem Abkommen zwischen dem Unternehmer Ivar Kreuger und der Weimarer Republik das 53 Jahre dauernde Z├╝ndwarenmonopol begr├╝ndet.

Warum ist die Banane krumm?

Das ist wohl die bekannteste aller Fragen! Na gut, noch bekannter ist wohl die Frage, was zuerst da war: das Huhn oder das Ei? Aber das werde ich wohl in meinem bescheidenen Verteiler nie beantworten wollen!

Ne, dann doch lieber die einfachere Frage: Die Bananen sind krumm, weil sie sich der Sonne entgegenrecken. Zun├Ąchst wachsen die Bananen an der Fruchtstaude gerade Richtung Boden. Doch sobald die Fr├╝chtchen unter den gro├čen Deckbl├Ąttern hervorschauen, werden sie zu Sonnenanbetern. Sie wehren sich gegen die Schwerkraft und wachsen der Sonne entgegen - krumm eben.

K├╝rbis schnitzen ist gef├Ąhrlich


Warme Puschen


K├╝rbis-Unterschied


Tief einatmen


Neue Besen-Kollektion