Sonntag, 16. Juli 2017

Banoffee-Eiscreme-Tarte

Diese Tarte fällt definitiv unter die Kategorie "Süße Sachen, die glücklich machen". So lecker hast du bestimmt selten Eis gegessen.

Zutaten für 10 Stücke:
Öl
100 g + 1 TL + 70 g Butter
250 g Haferkekse
750 ml cremiges Vanilleeis
60 g Zucker
60 g Pekannusskerne
100 g brauner Zucker
1 Dose(n) (400 g) gesüßte
Kondensmilch
100 g heller Sirup
80 ml Milch
200 g Schlagsahne
1 (ca. 200 g) Banane
1 großer Gefrierbeutel
Backpapier

Zubereitung:
1. Am Vortag Boden und Rand ­einer Tarteform mit Hebeboden (ca. 22 cm Ø) dünn mit Öl bestreichen. 100 g Butter in einem kleinen Topf schmelzen, etwas abkühlen lassen. Kekse in den Gefrierbeutel geben und den Beutel gut verschließen.
2. Mit einer Teigrolle darüberrollen, bis die Kekse fein zerbröselt sind. Flüssige Butter und Keksbrösel gut verkneten. Bröselmasse in die Tarteform geben und zu einem gleichmäßigen Boden und Rand andrücken.
3. Zugedeckt ca. 15 Minuten kalt stellen.
4. Vanilleeis kurz antauen lassen, in die Tarteform füllen, glatt streichen und über Nacht einfrieren.
5. Am nächsten Tag für die Toffee-Pecans ein Backblech mit Backpapier auslegen. 60 g Zucker mit 2 TL Wasser in einem kleinen Topf bei schwacher bis mittlerer Hitze goldbraun karamellisieren. Vom Herd nehmen.
6. 1 TL Butter und Pekannüsse unterrühren. Karamell-Nuss-Masse auf dem Backblech verteilen und auskühlen lassen.
7. 70 g Butter mit 100 g braunem Zucker aufkochen. Kondensmilch und Sirup zugeben. Bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 10 Minuten zu einer Karamellsoße köcheln. Vom Herd nehmen. Nach ca. 10 Minuten Milch unterrühren.
8. Sahne steif schlagen. Tarte aus dem Gefrierfach nehmen und die Sahne auf der Tarte verstreichen. Banane schälen und in Scheiben schneiden. Toffee-Pecans in Stücke brechen. Banane und Pekannüsse auf der Sahne verteilen.
9. Etwas Karamellsoße darübergießen, sofort servieren. Restliche Karamellsoße dazu reichen.

Zubereitungszeit: 90 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen